Startseite » Die Gemeinde » Freizeit – Literatur – Kunst

Freizeit – Literatur – Kunst

Gemeindebibliothek im Klub für Jedermann

Jeden Montag von 17:00 bis 18:00 Uhr ist für die Ausleihe geöffnet. 

Nachdem der Landkreis Nordwestmecklenburg den Bücherbus eingestellt hat, werden Lesefreudige in der Bibliothek der Gemeinde fündig, die auf Anregung des Bürgermeisters und unter der Leitung  von Ulrich Leonhardt am 29. März 2014 im ehemaligen, derzeit ungenutzten Jugendclub mit 13 ehrenamtlichen Einwohnern eröffnet wurde. Grundlage bildeten 400 bis 500 Bücher aus dem Nachlass eines verstorbenen Einwohners unserer Gemeinde. Zuvor sind gemeinsam Malerarbeiten durchgeführt, Regale beschafft und aufgebaut worden, finanziert durch die Gemeinde und durch Spenden. Die zeitaufwendigen Erfassungsarbeiten der Bücherspende und weiterer Angebote sind in mehreren Gruppen erfolgt.

Die Bibliothek steht montags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr offen und wird durch fünf ausgebildete Teams im wöchentlichen Wechsel betreut. Sie nutzen die Bibliothekssoftware Perpustakaan für Katalog und Ausleihe. Durch die Bildung des Clubs für Jedermann können die Räumlichkeiten auch außerhalb des Bibliotheksbetriebs genutzt werden.

Die kleine Gemeindebibliothek hat derzeit 56 Leser, von denen rund 20 regelmäßig aktiv sind.  Der Bestand ist auf 2260 Bücher angewachsen. Jährlich finden etwa acht Lesungen durch Autoren oder  Nutzer der Bibliothek statt. Besonders engagiert sind Waltraud Balster, Margit Weding, Waltraud Leonhardt und Familie Bagemihl. Höhepunkte sind immer durch die sehr angenehme Atmosphäre die Weihnachtslesungen in der Töpferei Ludwig.


„Kreidekreis Pingelshagen“

Der „Kreidekreis Pingelshagen“ existiert unter diesem Namen seit 2005 unter der Leitung von Margit Weding.

Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder im Dorfgemeinschaftshaus, um zu malen, Erfahrungen auszutauschen, um neue Maltechniken auszuprobieren und um einfach Spaß zu haben.

Seit 2006 beteiligt sich der „Kreidekreis“ zu Pfingsten an der Aktion „KUNST OFFEN“ von Laien- und professionellen Künstlern. Die Mitglieder präsentieren dabei in einer Gemeinschaftsausstellung ihre individuellen Werke in den Techniken Pastell, Aquarell und Acryl.

Regelmäßig am letzten Donnerstag im Monat treffen sich die Mitglieder vom „Kreidekreis“ im Dorfgemeinschaftshaus, um zu malen, Erfahrungen auszutauschen, um neue Techniken auszuprobieren und um einfach Spaß zu haben.


Die Pingelshagener Tanzmäuse stellen sich vor

Begonnen hat alles im Mai anno 2009 – und einige sind immer noch dabei!

Foto: RoRo

Vor zwei Jahren feierten wir unser 10jähriges Bestehen. Wir, das sind zurzeit 16 Tänzerinnen, die nach wie vor vom Tanzvirus ErlebniSTanz infiziert sind. Charakteristisch für die Tanzart ist die soziale Komponente. Wir tanzen alle gemeinsam, das heißt Sie brauchen keine*n Tanzpartner*in. Unser Tanzspektrum beinhaltet eine Vielfalt von Tänzen, z. B. Kreistänze aus aller Welt, Line-Dance, Rounds sowie Gesellschaftstanz in geselliger Form. Unser Ziel ist, durch das Tanzen Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration zu fördern. Die Freude am Mitmachen, das gesellige Beisammensein und ein fröhliches Miteinander stehen dabei im Vordergrund. ErlebniSTanz ist ein moderates Ausdauer- und ein gutes Gedächtnistraining. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Natürliches Gefühl für Rhythmus und Freude an tänzerischer Bewegung sind die einzigen Voraussetzungen. Gute Laune und Lebensfreude gibt es bei uns gratis.

Wir bringen ein Stück wertvolle Lebensqualität in Ihren Alltag und laden Sie (Damen und Herren jeden Alters – ob Single oder Paar –  herzlich zum Mittanzen ein. Jede*r ist bei uns willkommen! Alle, die neugierig geworden sind, sind herzlich eingeladen, einmal bei uns vorbei zu schauen. Wir tanzen jeden Montag im Gemeindehaus von 17.00-18.30 Uhr. Vorbeikommen und mitmachen! Es gibt bei uns keine Altersbeschränkungen! Unsere Trainerin ist zertifizierte Tanzleiterin des BVST e.V. und beantwortet gern weitere Fragen.

Kontakt: RoRo (Rosa Rongsted)
Telefon: 0152-5207 9097
Email:  rorobedar@gmx.de